Juni ist Herz-Jesu-Monat!

Insbesondere in unseren Tagen ist die Herz-Jesu-Andacht ein großer Schatz von Gnaden und Segnungen.

Denn wir erleben wir einen rasant fortschreitenden, hinterhältigen Prozess der Entchristlichung der Gesellschaft.

Das Ziel besteht, allen Einfluss des Evangeliums auf das Leben der Völker zu tilgen und nach und nach das überkommene Christentum durch ein gottloses „Reich des Menschen“ zu ersetzen, das sich vom Gesetz Gottes völlig gelöst hat. 

Vor dieser Entwicklung, die wir in Medien, Politik, Kultur, Gesellschaft beobachten, müssen wir uns anhand übernatürlicher Mittel schützen.

Eines der besten Mittel dazu, ist die Verehrung des Heiligsten Herzen Jesu.

Deshalb möchte ich Ihnen ein Buch empfehlen, welches Ihre Verehrung des Göttlichen Herzens stärken kann: „Die Herz Jesu Verehrung – Betrachtungen und Kommentare” von Plinio Corrêa de Oliveira.

Das Buch können Sie beim bei uns bestellen: https://www.herz-jesu-apostolat.org/shop/#cc-m-product-13675077825

Nach den Worten von Papst Leo XIII. bildet das Heiligste Herz Jesu heute das neue himmlische Zeichen, das es – angefangen bei unseren Herzen – überall einzugravieren gilt. 

Wenn sie richtig geübt wird, kann die Andacht zum Heiligsten Herzen Jesu zur geeigneten Waffe gegen die gegenwärtige gesellschaftliche und geistige Entwicklung werden, die gegen das Heil der Seelen gerichtet ist. 

Das Buch können Sie hier bestellen: https://www.herz-jesu-apostolat.org/shop/#cc-m-product-13675077825

Heiligstes Herz Jesu, ich vertraue auch Dich: 

Egal wie schlimm es aussehen mag, am Ende wird die Kirche den Sieg davontragen, denn sie kann sich auf die unbedingte Verheißung des Erlösers beim letzten Abendmahl verlassen: „Seid getrost: Ich habe die Welt überwunden“ (Joh 16,33).

Nutzen wir den Herz-Jesu-Monat, um unsere Liebe zum Göttlichen Herzen neu zu entflammen.

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert